Dinge, die Du JETZT tun kannst


Hallo,

heute melde ich mich mit einem Blogbeitrag zum Thema was man gerade JETZT tun kann - in der momentanen Lage.

In den vergangenen Tagen habe ich mich dabei erwischt, wie ich einen kleinen Hänger hatte.. Alles hat geschloßen und man fällt in eine Art (Corona)-schlaf und ertappt sich dabei, nicht motiviert und konsequent an seinen Ziele zu arbeiten. Nicht nur beruflich. Auch Dinge wie Sport & Ernährung geraten da auch mal aus dem Ruder. Dabei ist mir dann wieder aufgefallen, wie wichtig es doch ist, einfach konsequent zu sein und zu bleiben.

Also habe ich mir ein paar Dinge überlegt, was wir JETZT als Make-up Artisten und die, die in den Anfängen sind oder starten wollen, tun können.

  • 1. Schluß mit Ausreden

Während man sich in einem kleine Motivationstief befindet, kommen einem allerhand Ausreden in den Sinn. Warum man gerade jetzt nichts tun muss oder kann, das man Dinge morgen erledigt und nicht heute. Der erste Schritt es wieder besser zu machen ist ab sofort wieder Schluss mit Ausreden zu machen. Es ist egal, ob Du gerade keine Make-up machen kannst, ein kleines Make-up Kit hast oder kein Budget. Wichtig ist, dass man seine Zeit gerade nicht nur mit Facebook, Instagram & YouTube verbringt sondern wieder aktiv wird. Denn, wenn Du nichts tust, ändert sich nichts! Überlege Dir, was Du jetzt gerade erledigen kannst! Sei es Dich weiterzubilden, Deine Community aufzubauen oder zu üben.

  • 2. Werde wieder kreativ

Vielleicht könnte man in dieser Zeit nochmal seine eigene Inspiration finden und den eigenen Stil. Nicht das vergleichen und kopieren von anderen Arbeiten und Make-ups und nochmal zu sich finden. Mir hat immer sehr geholfen, wenn ich einfach nochmal ein Bild mit Acrylfarbe gemalt habe. Dadurch hat sich auch mein Umgang mit Pinseln sehr verbessert! Und einfach mal wieder Make-up (an sich) üben weil es Spaß macht. Neue Looks überlegen und vielleicht auch mal wieder etwas kreativer werden!

  • 3. Nicht selber runterziehen sondern Ziele setzen

Falls es Dir auch so geht, dass Du gewisse Dinge eventuell noch nicht kannst, dann ziehe Dich nicht selber runter. Die innere Stimme ist oft so laut "ich kann keinen liquid Eyeliner", "ich bin mir unsicher bei reifer Haut", "ich finde nicht die richtige Foundation". Oft rutschen wir in eine Opferrolle und machen uns selber runter statt uns motivierend selbst zur Seite zu stehen. Überlege Dir, mit welchen Bereichen Du zur Zeit noch Schwierigkeiten hast und wandle diese in Deine Ziele um. Du könntest Dir eine Liste mit diesen Dingen machen und Dir stattdessen sagen "in 1 Monat habe ich meinen liquid Eyeliner verbessert", "in 2 Monaten bin ich sicherer mit Foundationtönen" usw. Dadurch findest Du wieder in Deine Motivation und setzt Dir Ziele mit Vorfreude!

Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Umsetzung!

Bist Du Make-up Artist und in der Startphase oder möchtest es werden? Dann komme doch gerne mit dazu in meine private Facebookgruppe, wo wir uns gegenseitig austauschen und unterstützen!

Hier gehts zur Facebookgruppe

Ich hoffe Dir hat dieser Blogbeitrag gefallen!

Alles Liebe,

Tina

#makeupartiststart #makeupartistwerden #selbstständig #makeup #artist #visagistin #schminken #makeupartist #ausbildung #workshop #makeupartist #Visagist

35 Ansichten

Tina Follmann Make-up Artist & Hairstylist

Email: tinafollmann.mua@gmail.com

Mobil: +49 171 321 3060

Deutschland & International

Folge mir bei Facebook & Instagram!

  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
Bildschirmfoto 2020-01-19 um 13.10.36.pn
Bildschirmfoto 2018-10-07 um 21.26.43.pn